r.LiNK Interface passend für Audi RNSE 16:9 - NTSC

r.LiNK Interface passend für Audi RNSE 16:9 - NTSC
  • RL-RNSE

  • r.LiNK Rückfahrkamera-Eingang zum Anschluss einer beliebigen Video-Quelle an das Werks-Navigationssystem. Passend für Audi RNSE 16:9 Navigationssysteme.
Das r.LINK Interface ermöglicht den Anschluss einer Rückfahrkamera an das... mehr

Das r.LINK Interface ermöglicht den Anschluss einer Rückfahrkamera an das Werks-Navigationssystem des Fahrzeugherstellers.



Produktfeatures

  • Plug and Play Interface
  • Integration in das Werks-Infotainment
  • Rückfahrkamera-Eingang (nur NTSC-Kameras)
  • Automatische Umschaltung auf Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsgangs (Kodierung der Head-Unit notwendig



Kompatibilität


Hersteller Modell Navigation
Audi Fahrzeuge bis ca. 2012- neuere Piano black Geräte sind nicht kompatibel Audi Navi Plus RNS-E (16:9)


Einschränkungen


Werks-TV-Tuner Darf NICHT installiert sein.
After-Market Rückfahrkamera Nur NTSC-Kameras kompatibel
Kodierung Die Head-Unit muss per Diagnose-Computer auf Rückfahrkamera kodiert werden. (Nur für RNS-E Version mit Minimum Software 550 und bis Baujahr 2010 möglich; nicht möglich für Lamborghini)



Technische Daten (Interface-Box)


Spannungs-Arbeitsbereich 10.5– 14.8V
Ruhestrom0mA
Arbeitsstrom 200mA
Leistungsaufnahme2.8W
Temperaturbereich-30°C bis +80°C
Gewicht (nur Tuner-Box) 53g
Abmessungen
72 x 23 x 50 mm (B x H x T)


Vorhandene Anschlüsse (Interface-Box)


  • 12-Pin Molex Stecker

Lieferumfang


  • Interface-Box RLC-M02
  • Kabelsatz RLC-RNSE


Zuletzt angesehen