**v.LiNK Interface passend für MB Comand APS NTG1/NTG2

  • VL6-MBN2

  • v.LiNK Video-Einspeiser passend für Mercedes mit Comand APS NTG1 oder Comand APS NTG2. Zum Anschluss zweier beliebiger Video-Quellen und einer Rückfahrkamera.
Das v.LiNK Interface ermöglicht das Einspeisen zweier beliebiger Video-Quellen (Nachrüstgeräte... mehr

Das v.LiNK Interface ermöglicht das Einspeisen zweier beliebiger Video-Quellen (Nachrüstgeräte z.B. DVD Player, DVB-T Tuner) und einer Rückfahrkamera an das Werks-Infotainment System des Fahrzeugherstellers.




Produktfeatures


  • Video-Einspeiser für Werks-Infotainment Systeme
  • 2 FBAS Video-Eingänge (nur NTSC) für Nachrüstgeräte (z.B. DVD-Player, DVB-T Tuner, ...)
  • Rückfahrkamera FBAS Video-Eingang (nur NTSC)
  • Automatische Umschaltung auf Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsganges
  • Umschaltung auf Video-Eingänge über externen Taster oder +12V Schaltsignal
  • Bildfreischaltung während der Fahrt (NUR für eingespeistes Video)



Kompatibilität


Hersteller Modell Navigation
Mercedes Benz CLS-Coupe (W219) ab 10/2004 bis 03/2008,
E-Klasse (W211) bis 05/2008,
SLK-Klasse (R171) ab 03/2004 bis 03/2008
Comand APS NTG1
A-Klasse (W169) ab 10/2004 bis 06/2008,
B-Klasse (W245) ab 09/2004 bis 06/2008,
C-Klasse (W203) ab 04/2004 bis 02/2007,
CLC-Klasse (CL203) ab 06/2008 bis 09/2008,
CLK-Klasse (C209 W209) ab 06/2004,
G-Modell (G463) ab 04/2007 bis 08/2008,
GL-Klasse (X164) bis 06/2008,
ML-Klasse (W164) bis 06/2008,
R-Klasse (W251) bis 06/2008,
Sprinter (W906) ab ca. 04/2006,
Viano (W639)
Comand APS NTG2



Einschränkungen


Nur Video Das Interface speist NUR Video-Signale in das Infotainment ein. Um Audio-Signale einzuspeisen, kann ein evtl. vorhandener Werks-Audio-AUX-Eingang oder ein FM-Modulator genutzt werden.
Werks-Rückfahrkamera Automatische Umschaltung auf RFK nur solange der Rückwärtsgang eingelegt ist. Zum Verzögern der Rückschaltung ist zusätzliche Elektronik notwendig.
Video-Quellen Nur NTSC-Quellen kompatibel.

Das Interface wird in die Monitor-Platine eingebaut (der Monitor muss dafür geöffnet werden!).




Anschlüsse


  • Bildeinspeisung: Flachbandkabel
  • Strom und CAN: Plug & Play (fahrzeugspezifisch)
  • Video-Eingänge (2x): Cinch Buchse
  • Rückfahrkamera-Eingang: Cinch Buchse



Der Fahrer darf weder direkt noch indirekt durch bewegte Bilder während der Fahrt abgelenkt werden. In den meisten Ländern/Staaten ist dieses gesetzlich verboten. Dieses Produkt ist, neben dem Betrieb im Stand, lediglich gedacht zur Darstellung stehender Menüs (z.B. MP3 Menü von DVD-Playern) oder Bilder der Rückfahrkamera während der Fahrt.




Zuletzt angesehen