r.LiNK Interface passend für VAG MIB, MIB2 - Std+High-NTSC

r.LiNK Interface passend für VAG MIB, MIB2 - Std+High-NTSC
  • RL3-MIB2

  • r.LiNK Rückfahrkamera-Eingang zum Anschluss einer Rückfahrkamera. Passend für VW Composition Media (nicht alle!), Discover Media, Discover Pro. Skoda Bolero, Amundsen, Columbus. Seat Mediasystem Plus. Head-Unit muss an Diagnose kodiert werden! Werks-OPS muss vorhanden sein.
Das r.LINK Interface ermöglicht das Einspeisen einer Rückfahrkamera an das... mehr

Das r.LINK Interface ermöglicht das Einspeisen einer Rückfahrkamera an das Werks-Infotainment System des Fahrzeugherstellers. Eine Kodierung der Head-Unit auf Rückfahrkamera ist zusätzlich notwendig.



Produktfeatures

  • Plug und Play Interface
  • Integration in das Werks-Infotainment
  • Rückfahrkamera-Eingang (nur NTSC-Kameras)
  • Automatische Umschaltung auf Nachrüst-Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsgangs (Kodierung des Fahrzeugs notwendig)
  • Stromversorgungsausgang für Rückfahrkamera (max. 180mA)


Kompatibilität

Hersteller Modell Navigation
Seat Alhambra2 (7N) Modelljahr ab 2016
Fahrzeuge mit Werks-OPS
MIB STD2 PQ/+NAV
Media System Plus
1x SD-Slot vertikal links oder je 1x SD-Slot vertikal links und rechts des 6.33 Zoll Monitors
Arona Modelljahr ab 2018,
Ateca (KH7) Modelljahr ab 2017,
Ibiza (6P) Modelljahr ab 2016,
Leon3 (5F) Modelljahr ab 2013,
Toledo4 (KG) Modelljahr ab 2016
Fahrzeuge mit Werks-OPS
MIB/MIB2 High/Standard
Navigationssystem Plus oder Media System Plus
6.5 Zoll oder 8 Zoll Monitor
Skoda Yeti (5L) Modelljahr ab 2015 bis 2017
Fahrzeuge mit Werks-OPS
MIB STD2 PQ +/NAV
Bolero/Amundsen
1x SD-Slot vertikal links oder je 1x SD-Slot vertikal links und rechts des 6.33 Zoll Monitors
Fabia3 (NJ) Modelljahr ab 2014,
Karoq (NU7) Modelljahr ab 2018,
Kodiaq (NS7) Modelljahr ab 2017,
Octavia3 (5E) Modelljahr ab 2012,
Rapid (NH1) Modelljahr ab 2016,
Superb3 (3V) Modelljahr ab 2015
Fahrzeuge mit Werks-OPS
MIB/MIB2
High/Columbus und Standard/Bolero/Amundsen
5.8 Zoll, 6.5 Zoll, 8 Zoll oder 9.2 Zoll Monitor
Volkswagen Amarok Modelljahr ab 2017,
Beetle (5C) Modelljahr ab 2015,
Caddy (2K) Modelljahr ab 2016,
Multivan (T6) Modelljahr ab 2015,
Scirocco3 (13) Modelljahr ab 2016,
Sharan (7N) Modelljahr ab 2016
Fahrzeuge mit Werks-OPS
MIB STD2 PQ/+NAV
Composition Media/Discover Media
1x SD-Slot vertikal links oder je 1x SD-Slot vertikal links und rechts und CD-Laufwerk oberhalb des 6.33 Zoll Monitors
Arteon (3H) Modelljahr ab 2018,
Crafter (SZ/SY) Modelljahr ab 2017,
Golf7 Modelljahr ab 2012,
Golf7 Sportsvan Modelljahr ab 2014,
Passat (B8) Modelljahr ab 2016,
Polo5 (6C) Modelljahr ab 2014 bis 2017,
Polo6 (AW1) Modelljahr ab 2018,
T-Cross (C1) ab 04/2019,
T-Roc (A11) Modelljahr ab 2018,
Tiguan2 (AD1) Modelljahr ab 2016,
Touran (5T) Modelljahr ab 2016
Fahrzeuge mit Werks-OPS
MIB/MIB2
High/Discovery Pro und Standard/Composition Media
5.8 Zoll, 6.5 Zoll, 8 Zoll oder 9.2 Zoll Monitor.
* NICHT kompatibel zu Composition Media mit den folgenden Teile-Nummern, da eine vollständige Kodierung der Head-Unit hier nicht möglich ist:

3Q0035812
3Q0035819, 3Q0035819A, 3Q0035819B, 3Q0035819C
3Q0035820, 3Q0035820A, 3Q0035820B, 3Q0035820C
5G0035812
5G0035819, 5G0035819A, 5G0035819B, 5G0035819C
5G0035820, 5G0035820A, 5G0035820B, 5G0035820C

Der Buchstabe am Ende gibt lediglich die Software Version der Head-Unit wieder. Neuere Versionen werden wahrscheinlich auch nicht kompatibel sein! Entscheidend sind nur die letzten 6 Zahlen der Teilenummern.
Die Teilenummer des Geräts kann auf dem Display angezeigt werden: Menü-Taste->Setup->System-Information->Teilenummer Gerät



Einschränkungen

Kodierung Fahrzeug muss am Diagnose PC auf Rückfahrkamera kodiert werden. Eine Kodierung des Fahrzeugs ist nur möglich, wenn dieses ab Werk mit optischer Park-Abstands-Anzeige auf dem Bildschirm der Head-Unit ausgestattet ist.
After-Market Rückfahrkamera Nur NTSC-Kameras kompatibel.
Stromversorgungs- ausgang Maximale Belastung pro Ausgang 180mA! Gesamtausgangsbelastung beider Ausgänge zusammen maximal 200mA. Bei höherem Strombedarf (Zündung, R-Gang) ein Relais mit einem Spulenwiderstand von min. 75Ω oder bei zwei Relais min. 150Ω verwenden.



Technische Daten

Betriebsspannung 12V DC (11~16V)
Ruhestrom 2mA
Video Eingang Formate NTSC
Abmessungen CAN-Box 27 x 49 x 18mm (B x H x T)



Rechtlicher Hinweis

Der Fahrer darf weder direkt noch indirekt durch bewegte Bilder während der Fahrt abgelenkt werden. In den meisten Ländern/Staaten ist dieses gesetzlich verboten. Dieses Produkt ist, neben dem Betrieb im Stand, lediglich gedacht zur Darstellung stehender Menüs (z.B. MP3 Menü von DVD-Playern) oder Bilder der Rückfahrkamera während der Fahrt.




Zuletzt angesehen