v.LiNK Interface universell, Composite-RGB, non-pnp

v.LiNK Interface universell, Composite-RGB, non-pnp

Art.Nr.: VL-RGB01-R

Universal RGB-Interface zum Einspeisen einer externen Video-Composite Quelle und einer Video-Composite Rückfahrkamera. Für Fahrzeuge mit Navi-PC und Navi-Monitor als getrennte Einheiten, z.B. Volvo mit RTI bis ca. 2009. RGB-Ausgangssignal entspricht eingespeistem TV-System.

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

v.LiNK Interface universell, Composite-RGB, non-pnp


Universal RGB-Interface zum Einspeisen einer externen Video-Composite Quelle und einer Video-Composite Rückfahrkamera. Für Fahrzeuge mit Navi-PC und Navi-Monitor als getrennte Einheiten und analogem RGB Bildsignal. Das RGB-Ausgangssignal entspricht dem eingespeistem TV-System.


Das Interface wird in die RGB Leitung zwischen Monitor und Navigationsrechner installiert.




Produktfeatures


  • Universal Video-Einspeiser
  • Video-Eingang für Nachrüstgeräte (z.B. DVD-Player, DVB-T Tuner, ...)
  • Rückfahrkamera-Video-Eingang
  • Automatische Umschaltung auf Rückfahrkamera-Eingang beim Einlegen des Rückwärtsganges
  • Bildfreischaltung während der Fahrt (NUR für eingespeistes Video)



Kompatibilität


Hersteller Modell Navigation
Renault Fahrzeuge mit Carminat CD-Navigation
Volvo C70, S80, V70, XC60, XC70 ab ca. 2008 RTI
C70 Bj2008, S40, V50, XC60 ab ca. 2009 RTI 2009
Universel Fahrzeuge mit Navi-PC und NAVI-Monitor als getrennte Einheiten
z.B. Nissan, Opel, Lexus, Toyota, Mazda oder Honda
Head-Units mit Navi-Computer in separatem externen Gehäuse



Einschränkungen


Nur Video Das Interface speist NUR Video-Signale in das Infotainment ein. Um Audio-Signale einzuspeisen, kann ein evtl. vorhandener Werks-Audio-AUX-Eingang oder ein FM-Modulator genutzt werden.



Anschlüsse


  • Bildeinspeisung: Offene Kabelenden
  • Strom: Offene Kabelenden
  • Video-Eingang: Cinch
  • Rückfahrkamera-Eingang: Cinch



Der Fahrer darf weder direkt noch indirekt durch bewegte Bilder während der Fahrt abgelenkt werden. In den meisten Ländern/Staaten ist dieses gesetzlich verboten. Dieses Produkt ist, neben dem Betrieb im Stand, lediglich gedacht zur Darstellung stehender Menüs (z.B. MP3 Menü von DVD-Playern) oder Bilder der Rückfahrkamera während der Fahrt.